17.9.14

SO INTENSE, Mascara von SISLEY



Heute darf ich Euch eine Mascara von Sisley vorstellen.
Die Versprechen: mehr Volumen & längere Wimpern, mit einer neuartigen Pflegeformel. Seit nun schon vier Wochen habe ich sie im Test, und es wird Zeit für ein Review :D

Sisley, So Intense








Eine Mascara, die Wimpern optisch verlängern und verdichten soll, davon haben wir sicher schon alle gehört. Sisley geht hier aber noch einen Schritt weiter und bietet seit den Frühjahr 2013 eine Mascara mit einer speziellen Sisley- Pflegeformel an. Diese verspricht eine Verdichtung & Kräftigung der Wimpern mit jedem Auftrag, Tag für Tag. Da ich ja nun jeden Tag Mascara trage, und Wimpern generell als natürlich gegebenen Schmuck um unsere Augen betrachte, war ich natürlich super gespannt, was es hier mit der besonderen Pflegeformel auf sich hat.


Die Besonderheit...




... ist eindeutig erst einmal das Bürstchen! Wie Ihr auf dem Bild sehen könnt, ist es nicht rundherum borstig angelegt, sondern ähnlich wie bei einer Haarbürste, nur auf einer Seite mit kleinen Silikon-Borsten bestückt. Mit diesem innovativen Bürstchen werden die Wimpern regelrecht nach oben gekämmt und jede einzelne Wimper wird somit mit Mascara umhüllt. Wer es dramatischer mag, kann gerne öfters über die Wimpern gehen. Wer seine Wimpern speziell betonen möchte, oder eher eng zusammenstehende Augen hat, der kann hiermit natürlich auch gut die äußeren Wimpern erreichen und betonen.



Anfänglich war die Nutzung dieses kleinen Bürstchens noch etwas ungewohnt, aber nach ein paar Versuchen hatte ich mich doch schnell mit ihr angefreundet. Was mir allerdings aufgefallen ist, ist die enorme Farbaufnahme. Auf dem Bürstchen ist einfach eine Unmenge an Farbe und es ist auch etwas schwierig diese am Rand abzustreifen. Mir persönlich würde hier eine enger Vorrichtung gefallen, bei der das Bürstchen gleich beim Herausnehmen mehr Farbe abstreifen könnte, damit ich gezielter an den Wimpern arbeiten kann.

Hier könnt Ihr mein anfängliches Ergebnis sehen: Fliegenbeine! Trotz größter Bemühen, diese zu vermeiden...



Nun gut, es gibt ja zum Glück auch Wimpernbürstchen, mit denen man diese Fliegenbeinchen wieder trennen kann. So sieht dann das Ergebnis mit dem externen Wimpernbürstchen aus. Das kann sich doch sehen lassen, oder?



Insgesamt hält die Mascara bei mir den ganzen Tag, ohne zu bröseln oder zu verschmieren. 


Die Pfegeformel


Innerhalb von vier Wochen sollen die Wimpern sichtbar gestärkt und dadurch der Blick  intensiver sein. Hierbei helfen diverse Aktivstoffe, die bei Sisley wir folgt angegeben werden:

  • Vitamin-angereichertes Peptid: Fördert die Länge und Kräftigung der Wimpern
  • Rizinusöl: Versorgt und pflegt die Wimpern
  • Pro-Vitamin B5: spendet Feuchtigkeit, die Wimpern werden geschmeidig und seidig
  • Reis-Phytoceramide: stärken
  • Carnaubawachs: umhüllt die Wimpern, fördert den Volumeneffekt
  • Bienenwachs: schützt

Insgesamt konnte ich bei mir keine nennenswerten Unterschiede an meinen Natur-Wimpern feststellen. Sie sind nicht weiter gewachsen oder fülliger geworden. Trotzdem gefällt mit der rein optische Effekt der Mascara sehr gut! Auch wenn sie stark getuscht werden, so bleiben sie doch weich & geschmeidig und werden weder hart noch störrisch.
 Preis: zum Beispiel im Onlineshop von PARFUMgeflüster für 45,57 €


Fazit


Es ist dieses Mal nicht ganz einfach für mich ein Fazit zu ziehen. Das Ergebnis mit einem externen Wimpernbürstchen ist wirklich gut, aber natürlich stelle ich mir hier die Frage, ob dieses Ergebnis nicht auch mit der eigentlichen Bürste zu bekommen sein sollte? Ich habe es hin und her versucht und bin meist mit Fliegenbeinchen "belohnt" worden. Ohne ein weiteres Bürstchen zum Wimpern trennen komme ich hier also nicht aus.
Weiterhin hat mir die neuartige Pflegeformel leider kein neues Wimpernvolumen geschenkt. Einzig die optische Wirkung, wie eine intensive Farbe und einen insgesamt ansprechenden Wimpernkranz konnte ich verzeichnen. Wenn ich mir dann den Preis für diese Mascara anschaue, muss ich doch feststellen, dass sie für mich leider kein Nachkaufprodukt sein kann. Hier müsste mich die Wirkung und der Auftrag wirklich vom Hocker hauen!
Also, hiermit konnte mich diese hochpreisige Mascara leider nicht überzeugen.


Diese Mascara wurde mir von PARFUMgeflüster kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Welches sind Eure derzeitige Lieblinge beim Wimpern schmücken? Wäre diese Mascara von Sisley etwas für Euch? Lasst es mich wissen, ich freue mich wie immer über Eure Kommis :D


Habt eine wundervolle Zeit, Eure Sabine ♥



Kommentare:

  1. Kenne ich noch nicht , habe viel teure und günstige ! Und habe keinen Favorit . Gvlg margit

    AntwortenLöschen
  2. wow die ist ja echt teuer. ich denke auch, günstiger gibt es die mascara sicher mit einem ähnlichen effekt!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus! Könnte mich interessieren. Im Moment habe ich Max Factor Masterpiece Transform im Test. Auch ein "dünnes" Bürstchen. Aber ein toller Effekt. Ich mag es lieber mit diesen kleinen "Präzisions-Bürstchen". Was ich gar nicht mag sind die dicken "wir-versprechen Mega Volumen" Mascara, wo die Bürsten so dick sind, das frau mal gleich das ganze Auge mit anmalt. Also ich zumindest ;-)
    LG Perdita

    AntwortenLöschen
  4. Der Preis ist ja echt heavy... dafür, dass es nicht so wirklich bringt, was es verspricht. Ich hatte oder habe sogar noch irgendwo, von Artdeco eine Tusche, die wachsen lies und die Wimpern dunkler machte - die gibts nicht mehr, und ich glaube, es lag bestimmt an den Inhaltsstoffen - denn entweder "toll" und schräge Inhaltsstoffe, oder "normal" und gesunde Inhaltsstoffe.
    Aber schöne Wimpern haste doch schon von hausaus ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Sabine! Hui, ein stolzer Preis für eine Mascara... Das "gebürstete" Ergebnis sieht aber wirklich toll aus. Das ist mal ein ordentliches Schwarz!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Der Preis hat es ja echt in sich,
    dafür dass die Mascara nicht 100%ig überzeugen konnte.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Sabinchen,

    Burtseltag absolviert, jetzt erst mal Verschnaufpause in Form von Blogi-Besuchen! ;) Mein Sohnemann hat einen Freund da, also nutze ich die Zeit.

    Wow, sieht toll aus, gefällt mir, sehr hübsch deine Äugelein, bei dem Preis musste ich allerdings erst einmal schlucken, puh, nicht von schlechten Eltern.

    Ein schönes Wochenende und Grüßleeee - TaTi alias Morlalein *gg*

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,

    vielen Dank für diesen tollen und superinteressanten Bericht und den Bildern dazu. Obwohl mir das Ergebnis mit dem Wimpernbürstchen dann sehr gut gefällt, würde ich mir noch nicht einmal eine billige Mascara zweimal kaufen, die die Verwendung eines Wimpernbürstchens erforderlich machen würde. Bei dem hohen Preis hätte ich dann gar kein Verständnis dafür.

    Ganz liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hey Sabinche,

    schade, ich hätte bei dieser Marke und vor allem dem Preis viel mehr erwartet. Wenn man die Wimperchen dann auch noch trennen muss, kann man gleich zu einer anderen Mascara greifen. Ich benutze seit Monaten (sie wird irgendwie nicht leer :D ) eine Mascara von Estée Lauder, die kostet glaube ich um die 30 €uro und ist ihr Geld wirklich wert.

    Ganz liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
  10. Hm, ich mag die Marke Sisley eigentlich nicht sonderlich. Ich finde sie oft einfach zu überteuert und wie du schon sagst, der Effekt wäre sicherlich auch mit einem anderen Mascara hinzubekommen.

    LG Lu

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag Sisley eigentlich gerne aber ich finde auch dass man für den Preis eine bessere Mascara bekommt. In der Preisklasse (eigentlich noch günstiger) ist Lancome mein Favorit. Und ich mag diese neuen Bürstchen alle überhaupt nicht...da sind die klassischen eher besser, finde ich.

    AntwortenLöschen
  12. Für meine Wimpern habe ich noch nicht das Non Plus gefunden, naja bis auf die Wimpernverlängerung, aber mit einem Monat hält mir die zu kurz an. Vielleicht ist es ja so intense, muss ich mal ausprobieren.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    es gibt einfach viel zu viele Mascara, dass ist schon fast zu unübersichtlich. Aber deine bilder sind sehr schön und der Bericht gefällt mir. Vielen Dank. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Nachricht! Also, einfach losschreiben :-)