15.9.14

Deluxe Hand-Spa Gerät aus dem Hause HoMedics


Gepflegte Hände und Füßchen gehören nicht nur im Sommer zu den absoluten Must-Haves einer Frau. Aber nicht nur bei einer Frau, auch bei den Herren sehen gepflegte Nägel einfach prima aus!
Ein ganzes Hand-Spa Wellness-Set bietet nun HoMedics zur Maniküre für zu Hause. Dieses möchte ich Euch heute etwas genauer vorstellen :D

Maniküre & Pediküre System von HoMedics





Normalerweise nutze ich zu einer Maniküre einfach eine Nagelfeile, ein kleines Nagelscherchen und auch einen kleinen Stab, mit dem die Nagelhaut nach hinten geschoben werden kann. Oft bleiben hier auf dem Nagel aber einige Reste der Nagelhaut hängen, die ich nicht so einfach lösen kann. Zudem gelingt bei mir grundsätzlich die linke Hand besser, als die rechte Hand. Das kennt Ihr vielleicht auch vom Lackieren der Nägel. Eine Hand geht meist einfacher. Nun freue ich mich über die Möglichkeit über Beauty Testerin dieses Maniküre- und Pediküre-System ausprobieren zu können. Meine Erwartungen sind die, dass ich nach einer kurzen Eingewöhnung beide Hände gleichmäßig und auch gleich gut maniküren kann, und dass die Pediküre natürlich auch etwas einfacher funktioniert.

Elle Mcpherson by HoMedics

Wer möchte nicht aussehen wie ein Model? Naja, vielleicht nicht ganz, aber ein paar Beautytricks möchte man sich vielleicht doch ab und an mal abschauen ;) Elle Mcpherson entwickelte zusammen mit HoMedics eine ganze Beautylinie. Das Deluxe Hand-Spa Gerät gehört dazu.
"Makellos schön dank „Elle-Serie“. Australisches Supermodel und Schauspielerin Elle Macpherson verkörpert endlos lange Beine und einen Traumkörper. Nicht umsonst trägt sie seit den 80er Jahren den Spitznamen „The Body“. Die gesamte Beautylinie entstand in Kooperation mit Elle Macpherson und ist ab sofort unter der neuen Produktserie „Elle Macpherson by HoMedics“ für das perfekte Schönheitsprogramm im eigenen Zuhause erhältlich."
Text: homedics.de

Das Handbad mit Sprudelfunktion



Dieses Fingerbad ist eine tolle Vorbereitung für den Nagel, um anschließend die Nagelhaut zurückschieben zu können. Dabei kann hier nicht nur Wasser in den kleinen Behälter gegeben werden, sondern auch die Sprudelfunktion zugeschaltet werden. Das hat dann eine fein massierende Wirkung. Zusätze sollten hier nicht zugegeben werden, zum einen, weil es bei Seife und Co zu einer Schaumbildung kommen kann und zum anderen, weil hierdurch die Luftdüsen verstopft werden können. 


Damit das Sprudelbad aber auch blubbern kann, muss zuvor der mitgelieferte Stecker eingesteckt werden. Hierfür gibt es keine Akku-Funktion.
Nach dem Fingerbad werden die Hände dann gut abgetrocknet und der erste Schritt der Nagelpflege kann starten: Das Zurückschieben der Nagelhaut. Hierfür gibt es zwei verschieden Aufsätze, die ich Euch mit den anderen zusammen nun vorstellen werde.


Das Maniküre & Pediküre System




Hier seht Ihr schon mal die große Auswahl an Aufsätzen, über die dieses Maniküre- und Pediküre- Gerät verfügt. Mit dabei sind große und kleinere Saphirkegel, unterschiedlich große Saphier-Schleifscheiben, eine Polierscheibe und eine kleine Nagelbürste. Weiter unten zeige ich sie Euch nochmals etwas genauer.




Die verschiedenen Aufsätze werden auf das mit enthaltene Handteil aufgesteckt. Dieses liegt sehr angenehm in der Hand und man kann damit wunderbar leicht über die Nägel gleiten. Es ist zudem ergonomisch geformt und hat auf der Unterseite eine Verdickung, die das Abrutschen der Hand verhindert. Die Arbeit gelingt flott und geht einfach von der Hand. Das Handteil funktioniert mir einem eingebauten Akku, so dass es ohne Kabel genutzt wird.
Wie Ihr auf dem Foto erkennen könnt, gibt es auch zwei Stufen, also zwei Geschwindigkeiten, in denen das Gerät arbeitet. Am Anfang ist es wohl sinnvoll erst die niedrigere Stufe zu nutzen, um sich an das Gerät und die Handhabung zu gewöhnen. Anschließend kann man auch ohne Probleme die zweite Stufe einschalten.
Weiterhin könnt Ihr Euch auch aussuchen, in welche Richtung sich der Saphirkegel drehen soll. Das liegt zum einen an Euren Vorlieben und zum anderen auch daran, an welcher Hand Ihr gerade arbeitet.

Die Aufsätze - Kegel



Die verschiedenen Aufsätze können ganz einfach auf das Handteil aufgesteckt werden. Nun zeige ich Euch die verschiedenen Aufsätze:
Mit den dünnen Kegelaufsätzen können an den Fingern rauhe Nagelränder abgefeilt und trockene Haut entfernt werden. Auch eingewachsene Nägel und andere Problemnägel sollen hier behandelt werden können. Der größere Kegelaufsatz ist gut für dickere Nägel oder die Zehennägel geeignet. Der Kegel wird dazu vorsichtig an die zu bearbeitende Stelle angelegt und langsam hin und her bewegt, wobei man hier auch immer mit einem kurzen Kontrollblick unterbrechen sollte, um nicht zu viel des Nagels abzunehmen.


- Wie Ihr sehen könnt, gibt es die Aufsätze in unterschiedlichsten Größen. Damit kommt Ihr wunderbar an die Ränder, also in den Zwischenraum zwischen Nagel und Haut

- Der etwas größere Kegelaufsatz ist für die Fußpflege gedacht

- Der kleine, weiße Aufsatz eignet sich hier beonders gut, um das Nagelhäutchen nach hinten zu schieben. Ebenso wie das in Mintgrün gehaltene "Pferdefüßchen", das Ihr hier ganz unten im Bild entdecken könnt

- Das kleine Bürstchen wird für die fertig gefeilten Nägel genutzt, um die Unterseite der Nägel und das Nagelbett zu reinigen.








Die Aufsätze - Schleifscheiben


Hier gibt es feine und gröbere Körnungen, die man je nach Beschaffenheit des Nagels auswählen kann. Die ausgewählte Scheibe wird am Nagelrand angesetzt und dann der Nagel in die gewünschte Form gefeilt. Bei einem verhornten Fußnagel kann man auch gerne mal von oben den Nagel ein wenig glatt feilen.

 
Hier könnt Ihr die verschiedenen Aufsätze sehen. Je nach eigener Nagelstärke, sucht man sich seine passende Körnung aus. Bei einem dünneren Nagel nimmt man eine feinere Körnung und bei einem dickeren Nagel, zum Beispiel am Fuß, kann man eine gröbere Körnung auswählen.

Die weiße, etwas wattige Scheibe ist eine Polierscheibe. Sie wird nach dem eigentlichen Feilen genutzt, um die Nagelkanten zu glätten und die Nägel zum Glänzen zu bringen.















Der Nageltrockner




Nach dem Maniküren der Nägel könnt Ihr natürlich auch Euren Lieblingslack auftragen. Damit dieser auch zügig trocknet, hat es in diesem Maniküre & Pediküre System auch einen Lufttrockner. Dieser kann nach Bedarf zugeschaltet werden, wobei hier dann wieder, wie schon beim Handbad, der Stecker eingesteckt werden muss.

Fazit


Dieses Maniküre & Pediküre System ist eine echte Alternative zur herkömmlichen Nagelpflege. Es funktioniert super einfach und meine anfänglichen Bedenken, dass ich evtl. zuviel vom Nagel abfeilen könnte, sind unbegründet. Ein bisschen vorsichtig sollte man natürlich schon sein, um nicht den Nagel selbst zu dünn werden zu lassen. Die Reste des Nagelhäutchens lassen sich nach dem Zurückschieben problemlos mit den unterschiedlichen Kegelaufsätzen entfernen.
Die Nagelform feile ich allerdings, zumindest an den Fingern, weiterhin gerne mit einer Nagelfeile zurecht. Ich denke, das ist Gewohnheitssache. Die Fußnägel lassen sich hiermit aber ganz wunderbar verhübschen und sehen anschließend sehr gepflegt aus.
Der Behälter für das Wasserbad könnte für meinen Geschmack etwas größer sein. Anfangs hatte ich zu viel Wasser hineingegeben, so dass es übergelaufen ist. Trotzdem ist er durchaus brauchbar und erfüllt seinen Zweck.

Preis: ca. 32 €


Vielen Dank an Beauty Testerin & an HoMedics für diesen spannenden Test. Hier geht es zur Testaktion. Vielleicht habt Ihr auch Lust Euch mal für ein spannendes Produkt zu bewerben?


Wie pflegt Ihr Eure Nägelchen? Welche Geheimtipps möchtete Ihr vielleicht verraten?

Habt eine wunderschöne Zeit, Eure Sabine ♥


Kommentare:

  1. Klasse ideal für dich <3 Ich gehe immer zur Pedikür.
    Gvlg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss ich echt auch mal machen! Ich lerne das zwar in meiner Ausbildung, aber selbst war ich noch nie :D

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  2. Pediküre bin immer zu schnell im Schreiben ;(

    AntwortenLöschen
  3. Super Teil. Das würde ich auch gerne mal testen. Ich hab aber grundsätzlich sehr dünne anfällige Nägel.
    Ich hab mir heute bei Rossmann so ein elektrisches Maniküregerät geholt,aber halt sehr billig für 5,99.. Mal sehen obs was taugt.

    Liebe grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Julia :D

      Es kommt ja auch immer darauf an, was man möchte. Ein solches Set ist sicher hilfreich und hat allerlei Schnick Schnack, aber es geht natürlich auch eine Nummer kleiner ;)
      Trotzdem finde ich dieses Hand Spa natürlich echt klasse!

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  4. ich denke für 32 euro kann man da keinesfalls etwas falsch machen, wobei ich auf meine kleinen geräte schwöre :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jenny :D

      Das sehe ich auf jeden Fall auch so! Teuer ist dieses Hand Spa auf keinen Fall!

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  5. Am coolsten finde ich das Blubberbad :-) Das andere ist mir zuviel verwirrende Auswahl :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Brigitte :D

      Das kann ich gut verstehen! Ih denke auch, dass man sich bei den ganzen Aufsätzen wohl seine Lieblinge raussucht, mit denen man am meisten arbeitet...

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  6. Hey Sabinchen,

    ich hab genau wie Du anfangs gedacht, es sei etwas umständlich. Aber das Handteil ist schnell mal zwischendurch einsatzbereit und die Fußpflege ist auch für mich total angenehm. Mein Lieblingsaufsatz ist der kleine spitze Kegel, mit dem ich Stellen erreiche, an denen eine flache Feile versagt.

    Ganz liebe Grüße aus dem Ruhrpott
    von Deiner Marionii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marioniiii :D

      Ich habe Deinen Bericht natürlich gelesen und sehe das wirklich ähnlich wie Du. Man braucht wohl einfach nur ein wenig Zeit, bis man sich daran gewöhnt hat, aber dann ist es klasse :D

      Liebste Grüße auch an Dich!

      Löschen
  7. Zum Preis kann man wirklich nichts sagen... Schöne Vorstellung von Dir... Ich persönlich bräuchte sowas dennoch nicht, da ich mich jeden Monat im Studio verwöhnen lasse :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich mich und meine Nägel :o) :o) :o)

      Löschen
    2. Huhu Mimmi :D

      Das ist natürlich unschlagbar, wenn man zur Maniküre geht! Das habe ich selbst noch nicht gemacht... Viel Spaß dabei :D

      Liebe Grüßle, Sabine

      Löschen
  8. Huhu Sabinchen,

    wuuuh, ich durfte das tolle Gerät schon bei unsere Marioniii bewundern. Ich selbst habe ein recht gutes Gerät von Scholl, mit dem ich sehr zufrieden bin, allerdings ohne den Luxus des Sprudelbades! ;)

    Preislich kann man nicht meckern, finde ich.

    Einen schönen Dienstag und liebste Grüße von deiner Morla :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tatilein :D

      Scholl ist natürlich auch eine klasse Marke! Hier findet sich doch auch immer etwas...

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  9. Für die Fußpflege fände ich das Gerät ideal
    und bei dem Preis kann man nichts sagen.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich auch so :D

      Liebe Grüße an Dich, Sabine

      Löschen
  10. Huhu, das Gerät sieht ja mal richtig hochwertig aus! gefällt mir sehr gut. Ich bin leider was Fingernägel angeht echt sehr ungeschickt, bin froh das ich es hinkriege sie einigermaßen gut zu lackieren, dann hört es aber auch schon auf ^^ Für alle die darin etwas geschickter sind, ist das Gerät bestimmt das richtige!
    Lg Samy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Samy,
      ach, ich denke, das bekommst Du auch gut hin :D Ist nicht so schwierig, nur etwas verwirrend vielleicht, weil es so viele Aufsätze dazu gibt...

      Liebe Grüßle :D

      Löschen
  11. Hach, ich habe schon bei Marion gelesen und eben bei dir. Wenn ich doch nur geduldiger wäre, könnte ich mich auch über schöne Ergebnisse freuen. Aber mir fehlt die Ausdauer. :D:)

    LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Lu :D

      Bei der Maniküre habe ich die Ausdauer... mir fehlt sie dann eher beim Lackieren ;)

      Liebe Grüßle, Sabine

      Löschen

Ich freue mich über Eure Nachricht! Also, einfach losschreiben :-)