14.8.14

Elektrische Zahnbürste von Oral B: White Pro 7000 SmartSeries imTest


Diese Zahnbürste habe ich von "for me", also der Website von Procter & Gamble zum Testen zugeschickt bekommen. Nun haben meine Familie und ich sie schon seit gut 4 Wochen im Gebrauch und es wird Zeit sie Euch nun vorzustellen :D


White Pro 7000 SmartSeries



Der erste Eindruck





Schon alleine der Umkarton erweckt meine Neugier. Er ist aufklappbar und zum Vorschein kommt, hinter einer Art Klarsichtfolie, natürlich erst einmal das Handteil der Zahnbürste. Auf der anderen Seite befindet sich eine Kurzbeschreibung mit dem Verweis auf die Bluetooth- Funktion plus App. Diese Funktion ist eigentlich DIE Funktion, die Besonderheit dieser Zahnbürste. Darauf möchte ich aber später noch näher eingehen.


Die Reinigung, die Aufsätze




Sicher wird das den meisten bekannt sein, Aufsatz aufstecken, Zahnpasta nicht vergessen, die Zahnbürste an die Zähne halten und den Startknopf gedrückt. Los geht's!
Bei der SmartSeries gibt es zwei Technologien. Einmal die Variante Pro, mit dem runden Bürstenkopf. Diese oszillierend-rotierende Zahnbürste umschließt jeden Zahn einzeln. Somit geht man beim Reinigen von Zahn zu Zahn und soll damit auch schwer zu erreichende Stellen erreichen.
Weiter gibt es den TriZone Bürstenkopf. Dieser ist pulsierend-schwingend und länglich geformt, wie eine Handzahnbürste. Die Putzbewegung kann hier auch wie bei einer Handzahnbürste durchgeführt werden. Naja, eher nicht mir der gewohnten Geschwindigkeit ;) Dieser Bürstenkopf soll zur Tiefenreinigung dienen und die Zahnoberflächen, wie auch Zahnzwischenräume und die hinteren Backenzähne gut erreichen.
Ich nutze den Pro-Aufsatz. Hiermit komme ich prima klar. Der Aufsatz erwischt wirklich jeden Zahn, auch ganz hinten, wenn es jeweils am letzten Zahn um die Kurve geht! Mit der Reinigungsleistung bin ich insgesamt sehr zufrieden.
Dieser Aufsatz hat noch einen wichtigen Pluspunkt für mich: Ich würge gerne mal beim Zähneputzen. Das geht wohl vielen so. Mit einer kleineren Bürste wird das Würgen nicht so schnell ausgelöst. Wer hier also Probleme hat, der sollte unbedingt mal seine Bürstengröße überdenken ;)


Das Set hat viel Zubehör und gehört für mich schon 

zur Luxus-Klasse der Zahnbürsten!




Mit dabei: ein stabiles Aufbewahrungs-Case für Reisen plus eine kleine Tasche für die Ladestation, den Smart Guide mit Wandhalterung (Nach Wunsch), natürlich die Ladestation mit verschließbarer Aufsteckbürstenaufbewahrung und Aufsteckbürsten.
Vieles kenne ich auch von dem Vorgängermodell. Neu ist hier das Aufbewahrungs- Case für Reisen. Wie ich finde, eine prima Sache, allerdings passen hier nur 2 Bürstenaufsätze rein, wie sind aber zu viert. Zudem natürlich auch der Smart-Guide, auf den ich weiter unten noch etwas genauer eingehen werde.


Haptik & Optik




Insgesamt macht diese Zahnbürste einen super guten Eindruck. Sie liegt sehr gut in der Hand und fühlt sich qualitativ hochwertig an. Dabei ist sie einfach zu bedienen und macht auch den Kindern Spaß. Zur Optik, sie hat zu ihrem (in meinem Fall) weißen Gehäuse ein blaues Display. Das sieht einfach schick aus und ist im Badezimmer ein echter Hingucker! 


Ausstattung




Der oben genannten Smarte-Guide ist toll und macht nicht nur den Kinders Spaß! Er zeigt die zu bürstende Zahnregion an, die jeweils nach 15 Sekunden wechselt. Gleichzeitig gibt es hier aber auch ein kurzes Geräusch direkt an/von der Zahnbürste, nach eben diesen 15 Sekunden, das einem auch ohne Smart Guide ankündigt, dass nun die nächste Region gereinigt werden soll. 
Hat man alles fertig geputzt, so erscheint ein lächelnder Smiley und 5 Sterne auf dem Smart Guide, was besonders für die Kinder sehr motivierend ist.
Außerdem wird im Smart Guide auch der Modus angezeigt, der eben gerade eingestellt ist. Im Normalfall wird immer der "normale" Reinigungsmodus angezeigt. 

Außerdem ist diese Zahnbürste mit einem Signallicht, der Visuellen Andruckkontrolle ausgestattet, welches aufleuchtet, wenn man zu stark auf die Zähne drückt. Hier hat meine ältere Zahnbürste (auch eine Oral-B) allerdings einen geringeren Toleranzbereich. Bei der neuen Oral-B muss man schon relativ kräftig drücken (ist aber mein persönliches Empfinden), bevor dieses Signallicht aufleuchtet. Neben diesem Signallicht wird zusätzlich die Zahnbürste gestoppt oder sie schaltet automatisch in den Sensitiv- Modus.


Es gibt 6 Reinigungsmodi


- Standard- Reinigungsmodus,
- Tiefenreinigungs- Modus, hier wird die Reinigung auf 3 Minuten
   verlängert
- Zungenreinigungs- Modus
- Sensitiv- Modus, hier wird die Geschwindigkeit zum normalen
  Reinigungs- Modus verringert
- Massage- Modus, zur Massage des Zahnfleisches
- Aufhellen- Modus


Der Akku


Beim ersten Aufladen braucht diese Zahnbürste gerade mal 8 Stunden, bis zu ihrem ersten Einsatz am Zahn. Voll aufgeladen ist sie dann aber erst nach 24 Std. Ist sie erst einmal aufgeladen, so soll sie bis zu 10 Tagen halten, bei zweimaliger Nutzung von jeweils 2 Minuten. Da wir sie in einem 4-Personen-Haushalt nutzen, bleibt sie bei uns dauerhaft im Strom, sodass sie ihre volle Leistung bringen kann. Alle 6 Monate, so wird geraten, soll man den Akku aber völlig entleeren.


Die App




Sie ist leicht für das I-Phone oder auch (seit August) für das Android Handy im jeweiligen Store herunterzuladen und kostenlos. Sie funktioniert über Bluetooth und stellt dabei zwischen der Zahnbürste und dem Handy eine Verbindung her. Dazu drückt man, wenn es nicht eh schon von alleine passiert, zur Verbindung den Bluetooth- Knopf an der Zahnbürste. Die App zeigt nun erst einmal das gleiche wie der Smart-Guide an. Also die Zahnregionen, die eben geputzt werden sollen. Zusätzlich erinnert sie an die Zungenreinigung, das Nutzen von Zahnseide und empfiehlt Mundwasser. Alle Vorgänge werden nun gespeichert und man kann sich eine Zusammenfassung seiner bisherigen Zahnputzkünste mit dieser App ansehen.
Ganz nebenbei kann man neben dem Zähneputzen damit auch die neuesten Nachrichten lesen.
Ganz ehrlich, für mich ist diese App eher eine Spielerei. Ich weiß nicht genau was, aber ich hatte mir hier einfach mehr davon erhofft. Diese Funktion ist für mich komplett überflüssig. Ich persönlich mag lieber den Smart Guide, der einem auch durch seine Smilies anzeigt, ob man "gut" geputzt hat oder nicht.
Sicherlich ist das Geschmackssache und andere werden diese App vielleicht lieben!


Fazit


Ich bin mit dieser Zahnbürste absolut zufrieden! Sie reinigt meine Zähne einfach klasse und die Kombination mit dem Smart-Guide finde ich perfekt! Die unterschiedlichen Modi mag ich auch, besonders die Massage des Zahnfleisches, denn hier habe ich so manchmal meine Problemchen.
Nur die App finde ich fast schon überflüssig. Ich sehe hier keine echte Bereicherung und überlege mir, ab es somit nicht auch ein etwas günstigeres Modell ohne diese Funktion auch tut? Sicher ist das aber Geschmackssache und das sollte jeder für sich entscheiden.
Trotzdem bin ich hier insgesamt wirklich begeistert und kann diese Zahnbürste, mit all ihren Funktionen und möglichen Bürstenaufsätzen wirklich nur weiterempfehlen!
Preis: UVP liegt bei 274,99 €

Was haltet Ihr von dieser High-Tech-Zahnbürste? Ist sie für Euch interessant? Wie findet Ihr die App? Und was nutzt Ihr zum Zähneputzen: eher eine elektrische Zahnbürste oder die Handzahnbürste? Ich freue mich auf Eure Kommis :D

Dieses Produkt wurde mit von for me kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Mein Bericht entspricht meinen persönlichen Erfahrungen.


Habt eine wundervolle Zeit, Eure Sabine

Kommentare:

  1. Ich bin total für die Zahnbürsten von oral-b, aber sehe das wie du, WAS soll diese App?
    Wer hatte denn da Langeweile in der Forschung? Haha, oder sie wollten auf den App-Zug aufspringen :D Wer weiß.

    Danke für die tolle Vorstellung! Was soll der Spaß denn kosten?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sarah :D

      Ja, vielleicht wollte sich Oral-B auch in der App-Welt verewigen... Hihi, wer weiß? Oh, das mit dem Preis hatte ich total vergessen! Hab es im Text eingefügt. Danke, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast :D
      Sie soll UVP 274,99 € kosten.

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine :)
    Ich habe den Vorgänger bei mir zu Hause (also ohne Bluetooth-Funktion) und bin damit völlig zufrieden. Den Smartguide mag ich gar nicht mehr missen und auch die unterschiedlichen Modi sind klasse. Ich habe auf der oral B-Facebookseite mitbekommen, dass diese App nur für einen selbst ist und oral B nichts von den Putzgewohnheiten der Anwender erfährt...man kann das wohl mit zum Zahnarzt nehmen und das dann mit diesem auswerten...najaaa... ob man das macht!? Ich weiß es nicht. Für mich ist das auch eher überflüssig und wie du meintest, eher eine Spielerei.
    Dennoch, hab ganz viel Spaß mit dem neuen Teilchen, das Zähneputzen macht ja nun auch viel mehr Spaß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Anne :D

      Du hast vollkommen Recht, man könnte mit dem Handy pepackt mit seinem Zahnarzt über die Putzgewohnheiten sprechen. Allerdings sagt es ja eingentlich nur etwas über die Zeit aus und eben das, was man so angeklickt hat. Die App kann natürlich nicht nachvollziehen, wie und welche Zähne man damit gereinigt hat, oder vielleicht sogar welche vergessen hat? Von demher bin ich auch ein Verfechter des Smartguides und finde ihn süß und auch alltagstauglich :D

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  3. das klingt ja wirklich super, allerdings ist der preis auch ganz schön heftig, phew.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny :D

      Ja, der Preis ist ganz schön heftig... aber ich bin auch wirklich begeistert von dieser Zahnbürste. Trotzdem, 275 € ist schon eine Ansage!

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine,

    hui, ich kann die Zähnchen förmlich blitzen sehen.
    Wooww, die sieht so klasse und edel aus, auch das Reise-Case ist absolut toll, bei mir muss immer 'ne Butterbrot-Tüte herhalten, haha, so richtig landei-mäßig.

    Das das Smartguide-Smilie die Richtung angibt, finde ich klasse und macht die App wie Du sagst etwas überflüssig. Ich sehe das nur als Gadget in der heutigen i-phone-Aera.

    Der Preis ist leider hammer-hoch, trotzdem beneidenswert, huiii.

    Ganz liebe Grüße von Deiner Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marion :D

      Ja, das Reisecase hat schon auch einen Wow-Effekt! Es ist wirklich klasse! Haha, ich hatte sonst so Kleidersäckchen für die Zahnbürste genommen ;) Ist auch schon fast Landei- mäßig ;)

      DEn Smartguide finde ich einfach topp! Der macht auch mir Spaß und ich mag unbedingt einen lachenden Smilie haben :D

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  5. Wirklich ein toller und vor Allem sehr ehrlich geschriebener Bericht. Das mit der App ist vielleicht noch zu sehr in Kinderschuhen, wer weiß was da noch kommt:)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Bericht :)
    Ehrlichkeit ist immer wichtig, leider habe ich genau damit grad doofe Erfahrungen gemacht :/
    Die Zahnbürste an sich ist aber wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Beitrag! Deinen Blog finde ich auch sehr interessant

    Mit freundlichen Grüßen,
    Geena Samantha

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde sie sieht super aus und das was sie kann hört sich gut an. Meine Kinder benutzen alle eine el. Zahnbürste und dabei finde ich dieses Smart Guide sehr praktisch. Die App ist aber wirklich überflüssig..
    Viel Spaß weiterhin mit dem tollen Teil :)
    LG
    Vesna

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Morla 2! ;)

    Bin wieder daaa! Hach ja, um diesen Test beneide ich dich wirklich. Wir haben noch ein Uraltmodell von Oral B, tut's natürlich auch, aber das ist schon eine ganz andere Klasse hier.

    Die App halte ich für überflüssig, eine nette Spielerei, mehr nicht.

    Weiterhin viel Spaß beim Beißerchen reinigen! ;)

    Bis bald, einen schönen Sonntag und liebe Grüße - die in Wäschebergen versinkende Morlaaa

    AntwortenLöschen
  10. Coole Zahnbürste - vor allem die Zungenputz-Funktion :)
    Wir sind noch happy mit unserer Bürste von Oral B - aber sofern die irgendwann mal den Geist aufgeben sollte .... und vielleicht ist dann diese dann auch nicht mehr ganz so teuer. Weil sonst kosten die üblichen Bürsten in der Schweiz ca. 80€ oder so.
    Liebe Grüsse
    Justi

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte mich auch für den Test beworben, war aber nicht dabei. Ein sehr schöner ausführlicher Bericht.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Liebes;)
    Mal wieder ein lesenswerter und total ausführlicher Beitrag von dir ;) Mir ist die Zahnpflege auch sehr wichtig, das Set ist wirklich der Hammer...super Funktionen und soooo viel tolles Zubehör;) Das werde ich mir wirklich überlegen, ob ich meine Zahnbürste nicht wechseln und auf dieses schöne Set umsteigen werde;).

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Nachricht! Also, einfach losschreiben :-)