2.7.14

Visa Care von Philips, Vorstellung


Straffere und jugendlichere Haut? Aber hallo! Wer möchte das nicht? Mikrodermabrasion & DualAction mit der Peeling System -Technologie für zu Hause, na das hört sich doch mal spannend an! 
Ich darf über Markenjury, als eine von 100 Testerinnen, die neue

VisaCare von Philips testen!


Heute gibt es die erste Vorstellungsrunde :-)



Ich war im Urlaub, als mich die freudige Nachricht erreichte, dass ich die neue VisaCare testen dürfe... Wow, was für ein Hammer! Aus dem Urlaub zurück war das gute Stück bereits da und wartete darauf vom Postschalter angeholt zu werden. Da war sie nun, die neue VisaCare! Ich packte sie aus und war gleich ganz begeistert von diesem leicht geschwungenen Design. Dazu die  cremig- weiße Farbe des Gehäuses und der kupfer-schimmernde Aufsatz... Was soll ich sagen, der erste Eindruck ist sehr verlockend!
Natürlich konnte ich das gute Stück nicht gleich ausprobieren sondern musste es erst einmal 8 Stunden aufladen. Nichts leichter als das! Also, rein in die Steckdose, und in der Zwischenzeit habe ich mich mit den Broschüren beschäftigt. Man möchte ja schließlich wissen, mit was man es zu tun hat, oder?
Also gut, dann fassen wir mal ein paar wichtige Punkte zusammen:


VisaCare - die Funktionen



Ein handliches Beauty- Tool für zu Hause! Es massiert die Haut, fördert die Durchblutung und entfernt angestorbene Hautschüppchen. Das alles in einem Schritt! Der Fachbegriff hierfür ist Mikrodermabrasion.


Was ist Mikrodermabrasion?

Die Technologie ist einigen schon aus dem Kosmetiksalon bekannt. Mir war sie bis jetzt neu. Bei Wikipedia habe ich folgende Erklärung gefunden:
"Bei der Mikrodermabrasion (zusammengesetzt aus den gr. Begriffen μικρός ‚klein‘, derma ‚Haut‘ sowie lat. Abrasion ‚Abkratzung‘; sinngemäß „kleines Abschleifen von Haut“) handelt es sich um eine kontrollierte, mechanische Abtragung der oberen Hautschichten mit kleinen Kristallen (Aluminiumoxid, Salz, mikrofeiner Sand). Die Kristalle werden mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt und wieder durch ein Vakuum abgesaugt."


... und was bringt mir das?
Ich könnte hierfür auch einfach eine normale Peeling-Paste nutzen... bringt das nicht den gleichen Effekt?

Ui, die VisaCare kann eben viel mehr als "nur peelen"! Dazu habe ich Euch mal interessante Illustrationen aus dem Info-Flyer abfotografiert:



Die Philips VisaCare benutzt hier ein einzigartiges DualAction Air Lift & Peeling System. Hierbei hebt es die Haut durch einen Vakuummechanismus sanft an und dehnt sie gleichzeitig. Dabei sollen Sauerstoff und Nährstoffe an die Oberfläche gebracht, und die Blutzirkulation der Dermis (die untere Hautschicht) angeregt werden. Zusätzlich soll die Vakuum-Massage auch die Kollagenproduktion der Haut steigern.

Gleichzeitig entfernen die über 300.000 Mikropartikel die abgestorbenen Hautzellen von der Epidermis, wodurch die Zellneuerung in der Haut veranlasst werden soll.





Also, die VisaCare vereint zwei Funktionen
in einem schlanken Design:


1. Air Lift 
Durch das Anheben der Haut soll die Dermis sanft massiert und somit intensiv die Blutzirkulation angeregt werden. Dieses dient zur Revatilisierung der Haut und soll für ein strahlendes Aussehen, direkt nach der Anwendung sorgen. Zusätzlich soll diese Behandlung langfristig die Kollagenproduktion anregen, was dann zu einer gefestigten, strafferen Haut fühen soll.

2. Peeling
Ganz nebenbei werden mit dem Peelingaufsatz sanft Unebenheiten und Hautschuppen der oberen Hautschicht entfernt und dadurch geglättet, sowie das Hautbild insgesamt verfeinert.
Nach dem Peeling werden darauffolgende Pflegeprodukte besser von der Haut aufgenommen.


Das Ergebnis


 versprochen wird:

1. Straffere Haut
2. Glattere Haut, mit einem verfeinerten Hautbild
3. Revitalisierte Haut, die strahlt



VisaCare, das elegante Beauty-Tool




Nun möchte ich aber neben den theoretischen Aspekten auch noch den Inhalt der Packung zeigen :-) Hier also nun das enthaltene Komplettset:


Mit dabei ist natürlich die VisaCare, zudem gibt es zwei unterschiedliche Anwendungsaufsätze (Dazu gleich mehr). Weiterhin eine Tasche zum Aufbewahren des Gerätes bei Nichtgebrauch und ein Reinigungsbürstchen.

Ohne Strom nix los ;-)


Da die VisaCare natürlich nicht ohne Strom funktioniert, gibt es eine Ladestation und ein Kabel mit Adapter und Gerätestecker. Der Gerätestecker wird hinten in das Ladegerät eingesteckt, dann kann auch schon der Adapter in die Steckdose wandern. Die VisaCare stellt man dazu natürlich in das Ladegerät.

Das erste Aufladen dauert 8 Stunden. Dieser Vorgang wird einem mit einem blinkenden Lämpchen unter dem Ein-/Ausschaltknopf angezeigt. Ist das Gerät voll aufgeladen, leuchtet diese Anzeige für 30 Minuten lang durchgehend weiß. Danach erlischt die Anzeige, um Strom zu sparen.

Nun ist die VisaCare einsatzbereit und man kann mit der ersten Behandlung starten.




Es gibt zwei unterschiedliche Anwendungsaufsätze:





Der Peelingeffekt wird durch den Anwendungsaufsatz angebrachte Peeling-Ring erzeugt. Diesen erkennt Ihr auf dem Foto als weißen Rand an der oberen Öffnung.
Diesen gibt es in zwei Varianten:
"Normal" für eine normale Anwendung
"Sensitiv" für eine schonende Behandlung
Empfohlen wird mit dem kupferfarbenen Ausatz "Sensitiv" die ersten Anwendungen zu beginnen, um zu prüfen, wie die Haut reagiert. Am besten testet man es am Unterarm. Wenn alles glatt läuft und es zu keinen Auffälligkeiten kommt, dann kann man die VisaCare auch vorsichtig im Gesicht einsetzen. Bleibt auch hier die Haut unauffällig, so kann man nach einigen Anwendungen den "Normal"en Aufsatz versuchen.

Die Reinigung


Nach der Anwendung kann der jeweilige Aufsatz einfach abgenommen und unter warmen Wasser und etwas Spülmittel abgewaschen werden. Wenn der Peelingring verschmutzt ist, lässt man den Aufsatz in heißem Wasser mit Spülmittel für fünf bis zehn Minuten einweichen und kann anschließend die Bürste zu Hilfe nehmen. Die Anwendungsaufsätze können dann mit einem fusselfreien Tuch oder an der Luft getrocknet werden.
Ist alles wieder trocken, so setzt man den Anwendungsaufsatz wieder auf das Gerät und kann es zum Beispiel im mitgelieferten Beutel aufbewahren.

Das Gerät selbst darf nicht unter Wasser! Einzig mit einem feuchten Tuch kann der Griff bei Bedarf gereinigt werden.


Fazit


Was soll ich sagen? Dieses Gerät ist schon auf den ersten Blick einfach formschön und liegt auch super in der Hand. Ich werde es nun einige Male in Ruhe anwenden und Euch in einem weiteren Bericht von meinen Erfahrungen berichten :-)


Vielen Dank an Markenjury, für diesen wirklich spannenden Test!


Was sagt Ihr nun zur neuen VisaCare? Ist das ein Gerät, das Euer Interesse wecken würde?  Kennt Ihr schon die Mikrodermabrasion? Ich freue mich auf Eure Kommentare :-)


Habt eine wunderschöne Zeit, Sabine ♥



Kommentare:

  1. Huhu Sabinchen,

    sehr ausführlich erklärt. Ich liebe deine Berichte so. Ach wie schön das du den auch testen darfst. Ich bin sehr gespannt wie die Ergebnisse sind. Laß es dir gut gehen. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bealein :-)

      Ich freue mich auch mega über diesen Test! Danke für Dein Kompliment ♥
      Ich bin nun auch gespannt, wie meine Haut reagieren wird und zu welchem Ergebnis ich dann kommen werde :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  2. Hi Sabine, durfte ich leider nicht testen, finde ich spannend, auch was du so erzählst. Ob ich mir den aber kaufen würde? Ich warte mal deine Erfahrungsberichte ab. GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Kerstin :-)

      Ich finde den ersten Eindruck wirklich super interessant... die Ergebnisse bleiben abzuwarten ;-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  3. Klingt auf jeden Fall sehr interessant! Danke füt die Vorstellung! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jacky Go :-)

      Freut mich natürlich, dass es Dich interessiert. Ich finde den Test auch einfach nur spannend und es wird sich zeigen, wie meine Haut im Folgenden darauf reagieren wird :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  4. Huhu Sabinchen,

    super vorgestellt! :) Ein echt spannender Test, ich bin froh, dass ich dabei bin. Heute ist es wieder soweit. Mal sehen, wie sich das Hautbild in den kommenden Wochen verändert und ob man wirklich einen Unterschied nicht nur fühlen, sondern auch sehen kann.

    Einen schönen Wochenteiler und viele liebe Grüße - Tati

    PS: Ich folge dir jetzt auch gerne über GFC, habe ich bisher noch nicht, ich Böse ich! ;) Hoffe, dass ich dir jetzt "überall" folge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Taaaaati :-)

      Ja, das ist ein wirklich toller Test! Ich freue mich auch, dass wir beide dabei sind und uns hier auch prima austauschen können :-)

      Dankeschön für's Folgen! Ich muss auch echt mal schauen, ob ich bei Dir überall folge... ich glaube schon, aber wer weiß? ;-)

      Liebe Grüße und hab noch eine tolle Woche, Sabine

      Löschen
  5. Finde ich spannend, was du so erzählst.
    Gefällt mir wie immer !
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Margit :-)

      Danke für Deinen lieben Kommi ♥

      Liebe Grüße und hab noch eine schöne Woche, Sabine

      Löschen
  6. Toller Bericht, danke dafür. (:
    Das Produkt klingt sehr interessant, aber ich weiß nicht, ob das was für mich wäre. Meine Haut spielt manchmal Spielchen mit mir, daher müsste ich das irgendwie mal ausprobieren, bevor ich mir sowas zulege.

    Und jetzt muss ich mal noch ehrlich was zum Design sagen, das liegt mir schon auf der Zunge, seit ich es zum ersten Mal in Berichten sah:
    Für mich sieht das Teil aus wie ein Vibrator. Ist das noch keinen aufgefallen? Oder will das nur niemand öffentlich sagen? Haha. Wenns keine Beschreibung dazu geben würde, hätte ich es jedes Mal für einen gehalten :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sarah!

      Haha, Du zauberst mir ein breites Grinsen ins Gesicht!! Ja, Du hast natürlich vollkommen recht, es hat eine gewisse Ähnlichkeit :D
      Ich denke schon, dass das so einige gedacht haben, sich aber keiner getraut hat das zu sagen ;-)

      Ich denke, wenn Deine Haut eh empfindlich ist, dann würde ich Dir erst einmal abraten. Je nach dem, in wieweit Deine Haut sensibel reagiert... Vielleicht ist es eine Möglichkeit erst einmal mit einem Peeling zu schauen, ob sie ein mechanisches "Abkratzen" überhaupt verträgt. Wenn das gut geht, dann kann ich mir es an einer ansonsten gesunden Haut schon gut vorstellen. Aber, gesund muss sie sein...

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
    2. Das dachte ich mir schon.

      Hab vor einiger Zeit das Microdermabrasions Set von Mary Kay zum Testen bekommen. Das vertrag ich relativ gut. Kann ich aber auch nur verwenden, wenn ich z.B. keinerlei Pickel habe. Wenn ich nämlich links nen Pickel hab und dann da mit dem Peeling logischerweise drüber geh, dann hab ich kurze Zeit später rechts auch nen Pickel oder sonst irgendwo im Gesicht, wo das 'kontaminierte' Peeling hinkam. Voll bekloppt und es nervt mich total, weil ich keine 15 mehr bin, sondern 30 werd :D
      Aber deswegen bin ich da etwas skeptisch bzw. vorsichtiger.
      Dennoch find ich den 'Vibrator' ganz gut und werd das mal weiter beobachten.

      Wünsch dir nen schönen Abend! (:

      Löschen
  7. Huhu !
    Das Teilchen würde ich auch sehr gerne mal ausprobieren !
    Ich bin auf dein Ergebniss gespannt :)
    liebe grüße hibble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Hibble und schön, dass Du hier bist :-)

      Ich freue mich sehr, dass ich die VisaCare ausprobieren kann und bin auch schon ganz gespannt, ob man hier eine echte sichtbare Veränderung sehen wird... Ich werde es Euch berichten :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  8. die behandlung gibt es in kosmetikinstituten schon sehr lange. so langsam gibt es alles für die heimfunktion :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  9. Sabiiiinchen,
    was für eine Vorstellung, ich fühle mich als ob ich vor dem Gerät sitze und es selbst in der Hand halte. Wie toll Du alles beschrieben hast und das erste Produktfoto ist ja wohl um einiges schöner als das, was auf der Verpackung ist, haha, echt!
    Also der saugt die Hautpartien tatsächlich ein bisschen an, gelle?
    Ich warne Euch: wenn Tati und Du auf dem Treffen ausschauen wie dem Jungbrunnen entsprungen und ich olles Landei als einzige Bügelfalte da sitze, dann verkriech ich mich in eine Ecke, so! :D

    Ganz liebe Grüße aus einer herrlich sommerlichen Eifel-Landschaft
    von Marioniii

    AntwortenLöschen
  10. Heej Sabine,

    Die Vorstellung ist ja wirklich der Hammer und wie immer mit so tollen und schönen Fotos <3 Ich liebe deine Berichte einfach so sehr :)
    Also zum Produkt *gg* ich finde es total Spannend und die Form erst, die bestimmt sehr gut in der Hand liegt. Ich bin schon richtig gespannt darauf, wie deine Erfahrungen damit sind, denn vielleicht landet dieses Gerät auch in meinen Einkaufskorb für Mutti ;)

    Liebe Grüße & hab einen schönen Tag <3
    Mel

    AntwortenLöschen
  11. Hach meine Liebe, dass freut mich aber, dass du so ein hochwertiges Gerät testen darfst.Schade,dass es so teuer ist. Sonst hätte ich Mama damit bestimmt glücklich gemacht.

    LG Lu

    AntwortenLöschen
  12. Hey meine Liebe,

    das klingt wirklich gut und das Gerät macht einfach ordentlich was her. Irgendwie edel und total ansprechend. Ich bin schon sehr gespannt, wie du mit der Funktion zufrieden bist und wie das Ergebnis zum Schluss ausfällt. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Nachricht! Also, einfach losschreiben :-)