26.2.14

Nagellack von KURE BAZAAR, 156 Glam, Swatch & Review


 Vor einiger Zeit kam bei mir ein recht großes Päckchen mit einem kleinen Fläschchen Nagellack an :-)

KURE BAZAAR


Diese Marke kannte ich bislang noch nicht, durfte diese aber für die Parfümerie "Point rouge" nun ausgiebig ausprobieren.





 

Kure Bazaar Nagellack


"Der erste Nagellack einer neuen Generation, dem es gelingt, das ethische Versprechen einer Eco-natürlichen Formel mit dem Wunsch nach top-modischen Trendfarben zu kombinieren. Diese technologische Innovation ermöglicht die kompromisslose Verringerung von Chemikalien und bietet dennoch Ultra-Glanz, perfekte Haltbarkeit und schnelles Trocknen. Die innovativen Formeln enthalten bis zu 85 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs: Zellstoff, Getreide, Baumwolle, Kartoffeln und Mais.
Eine völlig neue Philosophie, die die Vitalität der Nägel erhält und ihren natürlichen Erneuerungs- Zyklus berücksichtigt – damit sie auch ungeschminkt makellos und zartrosa bleiben.
Et voilà - Detox your nails in color!"
(Textquelle Point Rouge)


Meine ersten Eindrücke


Das Pariser Beauty-Label KURE BAZAAR verspricht einen Nagellack, der weitgehendst auf chemische Zusätze verzichtet und zum Großteil aus Inhalte natürlichen Ursprungs zurückgreift. Die Inhalststoffe, die weggelassen wurden sind: Formadehyde, Toluol, Dibutylphthalat & Campher.

Man spricht hier auch von einem veganen Lack, denn er enthält keine tierischen Inhaltstoffe, und er wurde auch nicht an Tieren getestet. Das hört sich doch wunderbar an! Zudem werden ein Ultra-Glanz, perfekte Haltbarkeit, sowie ein schnelles Trocknen versprochen. 
 Also war ich von diesem Test sehr angetan und interessiert, wie sich der Lack nun so auf meinen Nägeln präsentieren würde. Zudem war mir die Marke KURE BAZAAR noch nicht bekannt, was sich aber nun als angesagtes Pariser Beauty Label herauskristallisiert hat. Und so habe ich schon wieder etwas dazu gelernt :-)
Als Testprodukt habe ich aus der Herbst-Winter-Kollektion die Farbe 156 Glam erhalten. Es ist ein kühles, intensives Pink.




Zuerst nahm ich den Deckel ab, der als Zierde dient. Gut, meine ersten Versuche gingen dahin, dass ich am Deckel schraubte und drehte und er einfach nicht abging, bis ich daran zog. Nun, den ersten Deckel muss man also abziehen, dann erscheint der gewohnte Drehdeckel :-)

Das sieht zwar wirklich hübsch aus, da sich diese Marke nun aber der Natur verschrieben hat, bin ich mir nicht sicher, ob dieses Element wirklich nötig ist, oder ob es der Natur zuliebe denn nicht auch ohne diesen Zierdeckel gehen würde. Schließlich ist das eine Menge Zusatzmüll, der bei großen Verkaufszahlen nicht zu verachten ist. Diese Gedanken aber nur mal so am Rande.


Anwendung



Für ein deckendes Ergebnis brauchte ich zwei Schichten. Diese trocknen allerdings verhältnismäßig zügig an, so dass ich ca. 20 Minuten für beide Schichten zum Trocknen einplanen musste. Sie waren zuvor schon oberflächlich angetrocknet, so dass sie zarte Berührungen gut verkrafteten, waren aber eben noch nicht voll einsatzfähig. Mit einem guten Topper geht das aber noch schneller.

Der Auftrag gelingt mit dem schlanken Pinsel wirklich gut. Es wird genügend Farbe aufgenommen und auch wieder abgegeben. Der Lack selbst hat auch die schöne Eigenschaft, sich wie von Zauberhand selbst ein wenig zusammenzuziehen, so dass keine Streifen entstehen. 
Mit dem Ergebnis bin ich nach zwei Schichten sehr zufrieden.

Die Konsistenz des Lackes ist für meinen Geschmack genau richtig. Er ist nicht zu flüssig, eher zart cremig und leicht zu verarbeiten. Dabei hält dieser Lack wirklich lange. Gut vier Tage hatte ich ihn getragen, bis die ersten leichten Abnutzungserscheinungen aufgetreten sind. 

Dieses Label bekam auch schon eine Auszeichnung: KURE BAZAAR wurde 2013 mit dem internationalen Beauty Award von ELLE ausgezeichnet. 

Preis: Der Lack liegt im Allgemeinen bei 16,50 €. Bei Point Rouge bekommt man ihn schon für 16,00 €



Farbenvielfalt mit bis zu 85% natürlichen Inhaltsstoffen


Bildquelle: http://kurebazaar.com/en/colors.html


Weitere Tragemöglichkeiten


Dieser Lack sieht auch mit diversen Toppern einfach bezaubernd aus. Wobei ich hier kühle und warme Töne als Topper gewählt habe und für mich alle Töne gut zu diesem kühlen Pink tragbar sind. Dadurch, dass KURE BAZAAR recht zügig trocknet, muss man auch beim Auftragen eines glitzernden Toppers nicht befürchten, sich die erste Farbschicht zu ruinieren. 

Hier mal einige Variationen mit diversen Toppern:


- Ein roter Glitter von Models Own
- Ein goldener Glitter von Faby "Season's Greetings Shirley!!"
- ein feiner, silbener Glitter von alessandro

Mir persönlich gefällt der zart silberne Topper von alessandro am besten :-)




Fazit


Ein schöner Nagellack, der einige schädliche Stoffe inhaltlich einfach weg lässt und trotzdem gut zu verarbeiten ist, die Nägel nicht schädigen soll, ein glänzendes Finish zaubert und recht zügig trocknet. Auch die Farbauswahl finde ich überzeugend. Was will Frau mehr?
Preislich ist er zwar teurer, aber ich muss ehrlich dagen, durch seine gute Qualität gebe ich hier gerne auch mal etwas mehr aus, denn nichts ist bei Nagellack für mich schlimmer, als eine ewige Trockenzeit und ein Ergebnis, das schon am nächsten Tag die ersten Macken aufzeigt! 


Was ist Euch bei einem Nagellack wichtig? Achtet Ihr bewusst auch hier auf die Inhaltsstoffe und würdet Ihr die rund 16 Euro für einen Nagellack zahlen wollen? Lasst es mich wissen :-)


Habt eine supi Zeit, Eure Yasa Cat


Kommentare:

  1. Huhu Sabine :)

    Ein veganer Nagellack, na das hört sicht total interessant an :)
    Und von dieser Marke habe ich bis jetzt noch nie gehört. Muss ich mir näher anschauen ♡

    Liebe grüße & einen wunderbaren Tag wünsch ich dir :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sabine,

    die Marke kannte ich bisher nicht, finde ich für mich perönlich aber sehr interessant!!! Vor allem die Farbe da komme ich ins Schwärmen- superschön!

    Ich zahle lieber ein paar Euro mehr, wenn dafür das Drumherum stimmt, vor allem aber die Qualität, ob die Kosmetik hingegen vegan ist oder nicht, ist mir relativ egal :-)

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
  3. Arrrgh, das wäre überhaupt nicht meine Farbe. Aber zu dir Blondie passt sie sicher super :-) Wichtig ist doch nicht "billig", sondern die Preis-Leistung. Ich habe mir schon OPI-Lacke gekauft, weil die einfach genial aufzutragen sind und halten - da kostet das Fläschchen auch 16 Euro. Lieber weniger Farben und dafür Qualität. LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Huhuuu,

    ich finde die Farbe super und unserem Mariönsche wird sie sicher auch sehr gut gefallen! ;)

    Tolle Sache, wenn keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Der Preis ist sehr hoch, aber dafür kann man den Lack ohne schlechtes Gewissen benutzen. Allerdings lasse ich mich meist nicht von einer Marke bzw. Inhaltsstoffen beeindrucken, wenn es um Lacke geht, sondern er gefällt einfach. Ich greife zu, wenn mir die Farbe gefällt und habe bisher ehrlich gesagt noch nie über die Inhaltsstoffe nachgedacht. Das sollte ich vielleicht mal tun.

    Eine schöne Denkanregung und dazu noch klasse präsentiert!

    Herzliche Grüße von deiner Tati

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,

    wow eine ganz tolle Farbe! Ja, ich zahle durch aus 16 Euro für einen Lack, teilweise auch mehr. Dafür muss er mir aber besonders gut gefallen (ist oft bei Butter London der Fall, oder OPI). Habe aber natürlich viiiiieeeeele güntisge essence & co. Lacke, da man diese natürlich auch "schnell mal mitnimmt."

    Auf die Inhaltsstoffe achte ich ehrlich gesagt nicht so sehr, ist aber natürlich schöner wenn keine schädlichen enthalten sind.

    Liebe Grüße
    Yasemin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yasa,
    Du bist ja lustig... "schon für 16,-..". Das ist natürlich ein ganz schön stolzer Preis. Bei einer hohen Qualität und einer veganen Lebenseinstellung aber gerade noch akzeptabel. Die Farbe ist für eine Winterkollektion wundersüüß frühlingshaft, diese 4 Pastellfarben in der zweitletzten Reihe könnte ich gerade so wegnschnappen *schnapp*...

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe ist toll, die Marke kannte ich noch nicht. 16 € finde ich etwas viel, aber wenn sich erst nach 4 Tagen die ersten Abnutzungserscheinungen zeigen - das finde ich ok.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hey liebe Sabine!

    Also die Farbe ist der Hammer - die Marke kenne ich zwar nicht aber die Farbe hat es mir schon sehr angetan!!! So richtig Frühlingshaft!!!!

    Liebste Grüße
    Petzi

    AntwortenLöschen
  9. Die Farbe gefällt mir auch sehr sehr gut, aber der Preis geht nun mal gar nicht. Viel zu teuer für einen Nagellack. Die könnten doch lieber die zusätzliche Kappe weg lassen und dafür nen Euro vom Preis her runtergehen :)

    LG Brine

    AntwortenLöschen
  10. Also die Farbe ist der Hammer -Liebe Grüße und hab noch einen tollen Tag

    AntwortenLöschen
  11. Wow, ich liebe die wunderschöne Lackfarbe. Finde die Idee eines veganen Lacks echt super;). Habe noch nie etwas von Kure Bazaar gehört- muss ich ändern;).
    Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Tag, Liebes;)
    Isa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Nachricht! Also, einfach losschreiben :-)