24.10.13

Chronobook by Avery Zweckform


Gerade als ich in der City unterwegs war und mich nach einem neuen Kalender für das nächste Kalenderjahr umschaute, kam er via Post bei mir zu Hause an:

der Chronobook Buchkalender

In der Stadt bin ich nicht fündig geworden, umso mehr freute ich mich über diesen Produkttest von Avery Zweckform!




Für manche von Euch ist es vielleicht in der heutigen Zeit etwas fremd einen Kalender aus  Papier zu verwenden, denn auch in meinem Umfeld übernehmen vermehrt PC und Handy diese Funktion. 
Ich gehöre zu den Menschen, die sich tatsächlich jedes Jahr einen neuen Kalender kaufen. Das mag altmodisch sein, aber genau so mag ich es ;-)

Nun lag er also unschuldig in meinem Briefkasten und wartete brav, bis ich nach Hause kam... Natürlich habe ich ihn auch gleich aus seiner Verpackung befreit und ihn gründlich unter die Lupe genommen. Ich muss sagen, er passt prima zu mir! Wir werden nächstes Jahr sicher ein gutes Team :-)

Und das ist er



Sein Innenleben

Die Aufteilung verspricht eine übersichtliche Planung. Es gibt neben der
1- Wochenübersicht über zwei Seiten, für die allgemeinen Termine, auch genügend
Platz für...

- Wochenziele, wenn nicht gerade für die Arbeit, dann vielleicht für den Diätplan 
- Aufgaben der Woche, mit Möglichkeit zur Priorisierung und Platz zum Abhaken 


Wochenübersicht


Zudem findet Ihr auch:
- einen Jahresplan für 2014
- eine Jahresübersicht fürs Folgejahr
- Notizblätter
- eine Übersicht der Feiertage
- einen Ferienplan


Jahresübersicht

Ich habe ein Chronobook der Black & White Edition
- in schwarz
- mit Softcover aus Leinenprägung
- praktischem Gummiverschluss
- Cremefarbenes Papier
- A5, eine sehr gute Größe
- Preis: 12,90€

Fazit:
Ich mag diesen Kalender und werde ihn auf jeden Fall im nächsten Jahr nutzen.
Ich finde ihn sehr übersichtlich, er liegt gut in der Hand & lässt sich durch seinen Softcover auch gut blättern.
Es gibt von meiner Seite aber auch zwei Verbesserungsvorschläge:
- Es könnte eine größere Auswahl an freundlichen Farben geben. Ich denke, dass auch Menschen, die diesen Kalender für das Büro nutzen möchten, gerne auf freundliche Farben zurückgreifen würden.
- Die Einteilung der einzelnen Tage ist von oben nach unten angeordnet. Ich persönlich mag es lieber, wenn die Tage quer angeordnet sind, dann kann ich einfach ausgiebiger schreiben.
Trotzdem finde ich ihn gut und er wird sicher gute Dienste leisten :-)
An dieser Stelle möchte ich mich natürlich bei Avery Zweckform für diesen Test bedanken. Falls Ihr Lust habt, dann schaut doch mal auf der Homepage vorbei.

Nutzt Ihr eigendlich auch "altmodische" Kalender? Oder organisiert ihr Eure Termine mit dem Handy, bzw. PC? Wie findet Ihr diesen Kalender?
Ich freu mich auf Eure Kommentare...


Have a pretty day, Eure Yasa Cat :-)


Kommentare:

  1. Hallo,

    ich kaufe mir jedes Jahr einen kleinen und farbenfrohen Kalender für meine Handtasche. So habe ich immer alle Daten dabei und kann Wichtiges gleich notieren.

    Liebe Grüße

    Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophie,

      ja, so in der Art mache ich das auch. PC und Handy fallen bei mir weg :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  2. Hallo liebe Sabine,
    obwohl ich alle meine Termine im Outlook eintrage und wenn es nötig ist auch gleich Bemerkungen dazu schreibe, habe ich auf meine Schreibtisch einen Tischkalender wo ich gleich die ganze Woche sehe und nicht erst den PC anmachen muss. Ich finde Papierkalender als Ergänzung super.
    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrisi :-)

      Die Kombi finde ich auch wirklich super! Klar, wir leben im Zeitalter des Computers, da ist natürlich auch die Nutzung der Kalenderprogramme total verständlich :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  3. Huhu Sabine,

    bei Kalendereinträgen bin ich sogar sehr altmodisch, obwohl die Termine alle im Smartphone oder PC gespeichert sind. Ich liebe meinen großen Janosch-Familienplaner, der in der Küche hängt. Da schaue ich jeden Tag nach, welche Termine oder sonstigen Angelegenheiten anstehen. Einen Buchkalender benutze ich im Büro sehr gerne. :)

    Viele Grüße - Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Tanja :-)

      Zu jeder Gelegenheit also den passenden Kalender! Da kann ja in Sachen Organisation nicht mehr viel schief gehen :-)
      Einen Familienkalender habe ich derzeit noch nicht, aber die Idee ist nicht schlecht. Dann rutschen einem die spezifischen Termine der Kinder nicht durch die Lappen und jeder sieht auch, was der andere für Termine hat... Super praktisch, vielleicht zieht so einer auch noch bei mir ein ...

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  4. Hatte ihn heute auch im Briefkasten - an und für sich mag ich die Aufteilung gerne. Aber: er ist mir wohl zu groß und der Verschluss ist madig. Ich habe lediglich einen Brief reingelegt (bestand wirklich nur aus einem Din A4 Blatt) und er hielt schon nicht mehr richtig. Der Magnet ist einfach zu schwach. Mal sehen ob wir fürs nächste Jahr noch Freunde werden, oder ob ich lieber beim Handy bleibe :)

    Viele Grüße!

    Jassy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasmin :-)

      Mein Kalender hat ein Gummiband, was ich wirklich sehr mag. Hier passt natürlich auch weitaus mehr als ein DinA 4 Blatt rein... Du hast sicherlich einen mit Hartcover und Magnet. Mein Kalender hat einen Softcover mit Gummiband.
      Es ist sicherlich Geschmackssache und Du hast ja auch geschrieben, dass Du nicht recht weißt, ob Du alle Termine in dem Kalender unterbringen kannst.
      Ich denke, er passt nicht sehr gut zu Dir als Einzelkalender. Sicher bist Du gut beraten auch das Handy zu nutzen :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  5. Guten Morgen Liebes,

    ja, ich nutze das elektronische sowie eins in Papierform. Die Technik könnte ja theoretisch jederzeit versagen, weshalb ich auf Nummer sicher gehe. Und deiner sieht echt nicht schlecht aus und wäre sogar was für mich :D

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Yagmur :-)

      Das freut mich! Ja, ich habe schon sehr verzweifelte Gesichter gesehen, wenn die Technik mal versagt... Das passiert mit so einem Papiekalender natürlich nicht. Doppelgleisig fahren ist natürlich eine super Möglichkeit :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  6. Oh ich nutze so einen Kalender nicht (sollte ich mir aber echt angewöhnen...)
    ich hab auf meiner Arbeit eine Zettelwirtschaft - überall hängen Post-its :D
    und daheim? Hab ich nen großen Kalender wo ich immer vergesse alles einzutragen xD

    Lg ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Vanessa :-)

      Hihi... warum wundert mich das jetzt nicht? Es passt so gut zu Dir :-)
      Solange Du klar kommst, warum solltest Du Deine Zettelwirtschaft ändern? Jeder, wie er kann und mag! Ich finde Deinen Kommi so wunderbar frisch und natürlich :-)

      Liebe Grüße, Sabine

      Löschen
  7. Hey,

    wir benutzen auch noch altmodische Kalender. Zwar habe ich auch das ein oder andere im Computer oder Handy hinterlegt, doch zu 100% verlasse ich mich nur auf meinen handbeschriebenen Kalender. Da kann nichts verloren gehen und ich sehe es ohne große Probleme. ;)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Nachricht! Also, einfach losschreiben :-)